CV-Vorortübergabe in Rheinfelden

Erstmalig in der CV-Geschichte fand die offizielle Vorortübergabe des Cartellverbandes im Rahmen des Zentralfestes des befreundeten Schweizer Studentenverbandes statt. Das grenznahe Rheinfelden war vom 1. bis 4. September Ausrichtungsort dieser Veranstaltung, wo in "völkerverbindender Gesinnung" getagt und gefeiert wurde. Hatte der neue Kölner Vorort offiziell bereits zum 1. August seine Amtsgeschäfte übernommen, so folgte nun der formale Akt der Übergabe der CV-Standarte aus den Händen des Stuttgarter Vororts an die neue rheinische Führungsspitze des CV-Studentenbundes, für den neuen Vorort eine willkommene Gelegenheit erste und im wahrsten Sinne des Wortes grenzüberschreitende Kontakte zu knüpfen.