Grußwort

Liebe Cartell-und Bundesbrüder,

ich grüße Euch herzlich in meinen neuen Funktionen als Vorsitzender im CV-Rat und Vorsitzender des Altherrenbundes, die ich jetzt auch offiziell seit dem 1. August 2019 innehabe. Gleichzeitig danke ich Euch allen dafür, dass Ihr mir so eindrucksvoll Euer Vertrauen geschenkt habt, während der kommenden Jahre die Vertretung unseres Verbandes zu übernehmen. Gerne nutze ich hier die Gelegenheit, mich für die zahlreichen Gratulationen zu bedanken.

Nicht erst seit der jüngsten Cartellversammlung in Münster, aber natürlich besonders nach meiner Wahl, habe ich in zahlreichen Gesprächen mit Cartellbrüdern über die Zukunft des CV und Ihre Erwartungen an den Verband gesprochen. In anstehenden Besprechungen und Klausurtagungen mit den Vorständen im AHB, den Ämtern und dem Vorortspräsidium wollen wir gemeinsame Ziele und Wege formulieren, wie wir die große Kompetenz und Expertise in unserem Verband besser nutzen und damit sowohl die Außenwirkung als auch die innerverbandliche Kommunikation im Cartellverband verbessern können.

Dabei werde ich auch auf Euren Rat und Eure Hilfe angewiesen sein. Eine fruchtbare und dem Wohl unseres Cartellverbandes dienende Zusammenarbeit ist nur dann möglich, wenn cartellbrüderliches Vertrauen die Grundlage unseres gemeinsamen Wirkens ist und bleibt.

Meinem Amtsvorgänger, Cbr. Dr. Heiner Emrich, möchte ich für sein langjähriges, überaus erfolgreiches und dabei im allerbesten Sinne des Wortes cartellbrüderliches Wirken und großen persönlichen Einsatz herzlich danken. Er und seine Vorgänger haben große Fußstapfen hinterlassen.

Ich freue mich auf die vor uns liegende Zeit, die Zusammenarbeit mit Euch und ich versichere Euch, dass ich meine ganze Kraft einsetzen werde, um dem Wohle unseres großartigen Cartellverbandes zu dienen.

Mit herzlichen cartellbrüderlichen Grüßen

Euer Dr. Claus-Michael Lommer R-Bl!, Tt!, GEl!