Initiative 2025 sucht Dozenten für die Nachwuchsarbeit

Zum Neustart nach Corona werden erfahrene (In-)Aktive und junge Alte Herren gesucht, die sich in der Keilarbeit auskennen.

Die künftigen Dozenten sollen über rhetorisches Geschick verfügen und geschult im Umgang mit den sozialen Medien sein. Ziel ist es, den einzelnen Verbindungen im CV bei Bedarf Seminare zu moderner Keilarbeit anzubieten.

Die Dozenten arbeiten in einem engagierten Team, um eine einheitliche Präsentation zu erstellen und mit den Verbindungen in Halbtages-Workshops vor Ort zu arbeiten. Dafür werden Reise- und etwaige Übernachtungskosten erstattet. Darüber hinaus gibt es eine Aufwandsentschädigung von 100 Euro je Workshop.

Während dieser Zeit ist man Dozent der CV-Akademie, mit der Perspektive auch in Zukunft für weitere Seminare zu attraktiven Tagessätzen gebucht zu werden.
Beginn der Aktion ist die 2. Hälfte des Wintersemesters, ab 04/2023 sollen dann die Seminare starten.

Die Initiative bittet um Bewerbungen mit einem kurzen Motivationsschreiben (1000 Zeichen) inkl. Kurzlebenslauf an budde.michael@web.de.