Salzburger Hochschulwoche zur Wissensgesellschaft

Nach zwei Jahren auf „Sparflamme“ will die Salzburger Hochschulwoche in diesem Sommer endlich wieder voll durchstarten.

Unter der Generalfrage „Wie geht es weiter? Zur Zukunft der Wissensgesellschaft“ suchen wir nach Orientierungshilfen zur Bewältigung der vor uns liegenden Herausforderungen, denn die Zeichen der Zeit stehen auf Veränderung, wir leben in einer Epoche des Umbruchs.

Nach zwei Jahren auf „Sparflamme“ will die Salzburger Hochschulwoche in diesem Sommer endlich wieder voll durchstarten: eine Woche vollgepackt mit spannenden Vorträgen, Diskussionen und Workshops, aber auch Zeiten der Besinnung und des informellen Gesprächs wechseln ab mit Feierlichkeiten und Preisverleihungen sowie Kultur und Kreativität.  
Am ersten Abend der Hochschulwoche, also am 1. August, findet traditionell der korporations-studentischer Abend statt, der in diesem Jahr vom ÖCV gestaltet wird. Nach einem Vortrag von Cbr Dr. Korbinian Birnbacher, Erzabt an St. Peter in Salzburg, folgt eine Freundschaftskneipe auf der nahe gelegenen Bude der K.Ö.H.V. Rupertina. Am Donnerstagnachmittag erfolgt die Verleihung der Publikumspreise, die u.a. auch vom CV finanziell unterstützt wird.

Für studierende Teilnehmerinnen und Teilnehmer gibt es ein nicht zu toppendes Angebot: Eine Woche Salzburg mit Übernachtung, Frühstück und Mittagessen sowie Zutritt zu allen Veranstaltungen, auch den kulturellen Rahmenveranstaltungen, zum Preis von 150,00 Euro.

Das vollständige Programm und Anmeldungen auf der Website:  
www.salzburger-hochschulwochen.at