"Ethik der Information"

bis | Jena

Collegium Catholicum in Jena

 

"Ethik der Information", Medienwirkung zwischen Journalistik und Selbstbedienung, Macht Facebook dumm?, lautet das Thema des diesjährigen Seminars des Collegium Catholicum in Jena. Es findet am 17.November 2018 von 9 - 16 Uhr im Seminarraum der Friedrich-Schiller-Universität , Campus Ernst-Abbe-Platz in Jena statt. Das Collegium Catholicum ist das Studienkolleg der KDStV Saarland im CV zu Jena und damit ein ergänzendes Programm der Verbindung im Sinne eines ethisch und christlich orientierten Studium generale. Das diesjährige Seminar behandelt das Thema Information und den Umgang mit ihr. Chancen und Gefahren der neuen Medien sollen aufgezeigt und Anstöße für den eigenen Weg im grenzenlosen Netz vermittelt werden. Referenten sind erfahrene Journalisten und Wissenschaftler, u.a. Prof.em. Dr. Klaus Dicke, Lehrstuhl für Politische Theorie und Ideengeschichte der Universtät Jena, Rektor emeritus, Prof.

Dr. Georg Ruhrmann, Lehrstuhl für Grundlagen der medialen Kommunikation und der Medienwirkung der Universität Jena und Christian Mihr, Journalist und Geschäftsführer Reporter ohne Grenzen, Berlin.

Die Veranstaltung ist gebührenfrei. Anmeldung bitte per E-mail unter collegium@diesaarlanden.de oder telefonisch unter 03641-597600 bis zum 10. November 2018.